Burgruine Liebenstein

Da hab ich doch was gelesen das am Wochenende Burgfest sein soll. Da will ich natürlich unbedingt hin. Also Marie nerven und dann dem Navi sagen, dass ich zur Burgruine Liebenstein will. Also geht es los Richtung Ilmkreis. Kurz vorm Ziel ist aber die Straße gesperrt. Ok dann eben der Umleitung folgen. Die führt uns einmal im Kreis und dann stehen wir wieder an der selben Stelle. Marie schaut also in die Straßenkarte und meint dann fahren wir von der anderen Seite hin. Dort angekommen wundert sich Marie, das hier auch die Zufahrt gesperrt sein soll. Wir kommen dann aber doch in den kleinen Ort Liebenstein und müssen auch nicht lange nach einem Hinweis zur Burg suchen. Na dann mal den Berg gewandert. Dort angekommen bin ich enttäuscht. Nicht weil die Burg nur noch eine gut erhaltene Ruine ist. Nein da ist gar kein Burgfest.
20160522_161128.jpg20160522_162647.jpg20160522_161842.jpg
Marie fragt mich was denn da genau stand. Naja sag ich, Burgfest auf Burgruine Liebenstein, nicht weit von Schloss Altenstein. Marie lacht auf einmal und meint: “ Bruno, dann ist die Burg die Du meinst im Wartburgkreis, in Bad Liebenstein”. Na so ein Mist aber auch. Aber wenn ich einmal hier bin, dann schau ich mir auch die Mauern gleich einmal genauer an. Da wir dafür nicht solange brauchen und noch etwas Zeit ist, meint Marie wir können ja noch zu der anderen Burgruine fahren, es aber sein kann, dass das Burgfest dann schon zu Ende ist. Das ist mir egal, sag ich. Also nichts wie zum Auto und dorthin. In Bad Liebenstein angekommen sehen wir auch gleich einen Hinweis “Burgfest”. Marie parkt das Auto und dann geht es durch eine wunderschöne Parkanlage Richtung Burgruine. Im Park selber ist ein schöner See, in dem auch Enten leben. Danach geht es durch den Wald bergauf zur Burg. Wirklich sehen tut man sie nicht. Erst kurz vorm Ziel entdecke ich sie. Sie schon etwas größer, wie die andere Ruine. Als erstes am Burgzoll vorbei. Das Burgfest ist leider zu Ende, aber die Burgruine können wir trotzdem besichtigen. Über eine Steintreppe geht es zum Aussichtsturm. So gleich mal hochklettern.
20160522_180348.jpg20160522_181943.jpg20160522_183302.jpg
“Huhu, Marie hier bin ich”, ruf ich ihr von oben zu. Eine tolle Aussicht hat man vor hier. Die Grundmauern sind noch sehr git erhalten und an manchen Stellen kann man noch erahnen wo einmal einFußboden oder eine Decke war. So nach dem ich mir die Reste der Burg selbst angeschaut habe, schleiche ich noch eine Runde außen drum herum. Hier noch ein Foto und da noch eins und dann merke ich, das manches Foto ein Such mich Foto wird. Na findet ihr mich. So jetzt aber nichts wie nach Hause. Müssen ja den ganzen Weg wieder zurück.
20160522_182636.jpg20160522_183129.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s